Springerische Fortbildung

Was kommt nach AFF?

Frisch lizensiert? Was kommt jetzt?

Glückwunsch zum Lizenzerwerb und willkommen in der großen weiten Welt des Fallschirmspringens. Es eröffnen sich für dich von nun an weitere Perspektiven und aufregende Erlebnisse.

Wahrscheinlich beobachtest du erfahrene Springer am Sprungplatz, schaust jede Menge Skydivingvideos und fragst dich – wie kann ich das umsetzen?

Fortbildungskurs Buchen

Verfeinere deine Fähigkeiten

Es ist wichtig, dass du zunächst das Formations- oder Gruppenspringen in der Bauchfliegerei beherrschst, bevor du dich mit anderen Disziplinen versuchst.

Gerade nach der AFF Graduierung spricht nichts dagegen, zuerst ein paar Solosprünge zu absolvieren um die neu gewonnene Freiheit in der Luft zu erleben. Schon bald empfehlen wir dir aber das 1-zu-1 Coaching mit einem erfahrenen RW Coach zu suchen, um die Grundlagen des Formationsspringens zu erlernen. Sobald die Grundlagen sitzen, können langsam weitere Springer zu den gemeinsamen Sprüngen hinzugenommen werden, bis du im 4-er Team ohne Probleme fliegen kannst. Die 4-er Kombination ist die meistverbreitete Teamgröße im springerischen Wettbewerb.

An unserem englischen Sprungplatz organisieren wir den größten nationalen 4-er Wettbewerb, zu dem jährlich über 75 4-er Teams aus der ganzen Welt teilnehmen. Natürlich ist die Größe ausbaubar, denn mit fortgeschrittenen Fähigkeiten kann man bei 8-er bis hin zu 400-er Teams entsprechend teilnehmen.

Schirmbeherrschungskurse

Viele Springer vergessen, dass ein weiterer wichtiger Teil des Sprunges die Landung am Schirm bedeutet. Schirmbeherrschungskurse richten sich nicht nur an Swooper, sondern – gerade in den letzten Jahren zunehmend – bieten Einsteigerkurse für alle Kenntnisse an. Wir empfehlen die Teilnahme an einem Schirmbeherrschungskurs, sobald du die Chance dazu hast. Die Kurse helfen dir deinen Schirm besser kennenzulernen, die für dich mittlerweile kleinere Schirmgröße besser zu fliegen und bieten anhand von Videoaufzeichnung wertvolle Tipps und Verbesserungsmöglichkeiten zu deinen Landungen.

Skydive Algarve verfügt über eine direkt am Sprungplatz ansässige Canopy Piloting Schule – klick hier für die nächsten Kurstermine..

FREEFLY

Dein nächster Schritt führt dich zum Freefly – dein Interesse hierfür natürlich vorausgesetzt – und leider geht es den neuen Springern oft nicht schnell genug dabei. Wenige verstehen die Notwendigkeit, dass zunächst die grundlegenden RW Kenntnisse vorhanden sein sollten, bevor du dich mit Freefly versuchst – jeder gute Freefly Coach wird dir dies bestätigen können.

Beim Freefly geht es dann Kopf hoch, auf dem Rücken- oder im Sitzen, nach einer Weile sogar Kopf runter – es ist multi- dimensional und somit bietet es auch sehr großen Spaß!

Klick hier für weitere Infos zum Freefly Coaching bei Skydive Algarve!

Melde dich an, um Neuigkeiten und wertvolle Aktionen von Skydive Algarve zu erhalten! Wir werden dich nicht spammen (wir versprechen).

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.